... und er schaffte es doch
Bodo Kühn


Ottmar Mergenthaler ist schon im Kindesalter ein begabter Tüftler, doch er wächst vor etwa 150 Jahren in einer politisch und wirt-schaftlich unruhigen Zeit auf. Nicht jede Familie kann es sich leisten, ihre Kinder auf eine höhere Schule zu schicken und so bleibt auch ihm der Wunsch verwehrt, Maschinen-bau zu studieren. Trotz der widrigen Umstände absolviert Mergenthaler eine Aus-bildung zum Uhrmacher und beschließt, Deutschland den Rücken zu kehren. Als junger Mann wandert er nach Amerika aus, um dort sein Glück zu versuchen und sich seinen Traum zu erfüllen: Er will Maschinen erfinden, die den Menschen helfen und ihnen die Arbeit erleichtern. Bodo Kühn erzählt die Lebensgeschichte Ottmar Mergenthalers, eines leidenschaftlichen Erfinders, dessen Namen nur wenigen etwas sagen dürfte. Nichts-destotrotz beschrieb Thomas Edison seine Erfindung einst als das 8. Weltwunder, denn mit ihr - der Linotype-Setzmaschine - brach ein neues Zeitalter in der Drucktechnik an.

ISBN 978-3-940442-35-2
150 Seiten, illustriert, Taschenbuch
Empfohlen ab 12 Jahren