... und er schaffte es doch
Bodo Kühn


Ottmar Mergenthaler ist schon im Kindesalter ein begabter Tüftler, doch er wächst vor etwa 150 Jahren in einer politisch und wirtschaftlich unruhigen Zeit auf. Nicht jede Familie kann es sich leisten, ihre Kinder auf eine höhere Schule zu schicken und so bleibt auch ihm der Wunsch verwehrt, Maschinenbau zu studieren. Trotz der widrigen Umstände absolviert Mergenthaler eine Ausbildung zum Uhrmacher und beschließt, Deutschland den Rücken zu kehren. Als junger Mann wandert er nach Amerika aus, um dort sein Glück zu versuchen und sich seinen Traum zu erfüllen: Er will Maschinen erfinden, die den Menschen helfen und ihnen die Arbeit erleichtern. Bodo Kühn erzählt die Lebensgeschichte Ottmar Mergenthalers, eines leidenschaftlichen Erfinders, dessen Namen nur wenigen etwas sagen dürfte. Nichtsdestotrotz beschrieb Thomas Edison seine Erfindung einst als das 8. Weltwunder, denn mit ihr - der Linotype-Setzmaschine - brach ein neues Zeitalter in der Drucktechnik an.

ISBN 978-3-940442-35-2
150 Seiten, illustriert, Taschenbuch
Empfohlen ab 12 Jahren