Dr. rer. nat. Cornelius Schilling

Cornelius Schilling, 1957 geboren, interessierte sich als Schüler für verschiedene Dinge der Natur. Er lernte Agrotechnik und schloss ein Lehrerstudium für Biologie und Chemie in Mühlhausen ab. Daraufhin durfte er bei der Armee Sanitäter werden. Ab 1986 war er  Doktorand am Anatomischen Institut in Rostock und schließlich 25 Jahre an der Technischen Universität Ilmenau. Dort unterrichtete er Themen der Biologie, die auf die Technik anwendbar sind. Zusammen mit Ingenieuren machte er einige Erfindungen. Nun folgt er wieder seinen naturkundlichen Interessen, unter anderem die Mikroskopie, das Leben der Fledermäuse, heimische Kleinbiotope und das Wachstum der Bäume, wozu er technische Hilfsmittel zur Beobachtung entwickelt.

Bücher mit Hartmut Witte