Die wandelnde Laterne
Manfred Mergell 

Wann müssen Saalenixen spätestens zu Hause sein? Weshalb stürzt sich Landgraf Ludwig von Thüringen von der Burg Giebichenstein in die Saale? Warum wird ein Müllerbursche samt Esel in Halle wie ein Kaiser empfangen? 

Wer all diese und noch mehr Fragen beant-wortet wissen möchte, ist an den Ufern der Saale genau richtig, denn dieser idyllische Fluss und seine malerische Umgebung liefern die schönsten Sagen Mitteldeutschlands und erzählen facettenreich vom Glück und Unglück der Fabelwesen und der Menschen. 



ISBN 978-3-940442-83-3
100 Seiten, illustriert, Taschenbuch
Empfohlen ab 10 Jahren




Downloads

Cover